Hoffman’s Bluff, British Columbia, Kanada

netclimber

Als Teil eines Autobahnausbaues entlang des Trans Canada Highway (Hwy 1), etwa 400 km östlich von Vancouver, BC, Kanada enwickelte und lieferte Trumer einen Steinschlag-Attenuator. Der Zaun ist knapp 200 m lang und die Stützenköpfe befinden sich bis zu 40 m über der Straße. Das Design basiert auf dem TSC-500-ZD H4, welches ein 4 m hohes, bis zu 500 kJ belastbares, nach ETAG27 getestetes Steinschlagschutzsystem ist. 8 m lange Omega-Netz-Panele wurden am oberen Tragseil des Zaunes befestigt. Das untere Tragseil wurde aus der Grundplatte entfernt und verläuft durch das Netz bis zum Fuß des Zaunes. Das untere Ende des Systems besteht aus Hochleistungsgitter, welches am Omega-Netz befestigt ist und die Felswand bis etwa 30 m unterhalb des Zaunes bedeckt. Die Gefahrenanalyse und das Schutzkonzept wurden von EBA Tetra Tech ausgeführt, während das geotechnische Design der Verankerung von Ryzuk Geotechnical Engineering stammt. Das System wurde von Emil Anderson Construction als Teil eines größeren Projektes installiert.